Induktionslampen: Licht für 60.000 Stunden

Sehr hohe Räume? Lichtlösungen für lange Rolltreppen gesucht? Für diese Anwendungsbereiche sind Induktionslampen die richtige Wahl: Sie punkten mit einer sehr langen Lebensdauer von etwa 60.000 Betriebsstunden.

Induktionslampen zählen zu den Niederdruck-Entladungslampen. Sie kommen ohne Elektroden aus; der Elektronenfluss wird von einem magnetischen Feld erzeugt. Sie enthalten also keine verschleißanfälligen Teile, die bei einem Ausfall das Lebensdauer-Ende einer Lampe bedeuten.

Ring- oder Kolbenform

Ihre lange Lebensdauer empfiehlt sie für alle Einsatzbereiche, die schwer zugänglich sind, wie zum Beispiel im Tunnel, beim Untertagebau oder auch für Lichtwerbung in luftiger Höhe. Induktionslampen gibt es in Ring- und Kolbenform, die Lichtausbeute liegt bei 90 lm/W. Lampe und EVG bilden eine feste Einheit.

Wie alle Entladungslampen, gehören auch Induktionslampen nicht in den Hausmüll. Sie müssen fachgerecht entsorgt werden.

Zurück