LED: Steuersysteme DALI und DMX

Der klassische Lichtschalter wird zwar nach wie vor gebraucht. Doch immer häufiger kommen in der Beleuchtung komfortable Steuersysteme zum Einsatz. Dank ihres guten Schalt- und Dimmverhaltens lassen sich LEDs über geeignete Schnittstellen problemlos in moderne Steuersysteme einbinden.

Ein technisch einfaches System ist die analoge 1-10 V-Steuertechnik. Sie ist nicht nur für das Dimmen von LEDs geeignet, sondern ermöglicht auch farbdynamische Lichtszenen. Voraussetzung ist ein Sequenzer. Entsprechende Signalempfänger in LED-Leuchten oder Verteilerdosen lassen sich häufig auch noch nachträglich installieren. Mit Multifunktionsschaltern oder komfortabel über Funk-Fernbedienung lässt sich das LED-Licht nach Bedarf einstellen.

Digitale Steuerung mit DALI

Sehr viel mehr Leistung bieten digitale Steuersysteme. Sie integrieren das Lichtmanagement in moderne BUS-Systeme, die den steigenden Anforderungen an Komfort und Effizienz in Gebäudetechnik und Facility Management gerecht werden.

Für die Innenbeleuchtung in einzelnen Räumen und Gebäuden ist DALI die Steuertechnologie der ersten Wahl. DALI steht für „Digital Adressable Lighting Interface“ und ist eine standardisierte digitale Schnittstelle für Betriebsgeräte und elektronische Vorschaltgeräte (EVGs). DALI kann mit einer geringen Anzahl von Leitungen viele Steuerkreise auch über große Entfernungen einzeln ansteuern. Helligkeiten und Farbverläufe lassen sich über ein zentrales Bedienelement einfach steuern. Auch Präsenz- und Tageslichtregelungen sind mit entsprechenden Steuergeräten möglich. Mit DALI können enorme Einspareffekte erzielt werden.

Die große Lösung: DMX

Zu den aufwendigeren digitalen Lösungen zählt das Mulitplex-Übertragungsverfahren DMX. Es wurde in den USA entwickelt und als digitales Steuerprotokoll zunächst vor allem in der Bühnen- und Veranstaltungstechnik eingesetzt. DMX wird heute häufig auch von Architekten und Lichtplanern eingesetzt, denn es kann über 500 Kanäle mit schnellen Signalfolgen individuell ansteuert. Die Leistungspalette reicht von Schalten und Dimmen über Farbmischungen bis hin zu Aus- und Überblendungen.

Integration in Gebäudesysteme

Mit DALI oder DMX lässt sich das Lichtmanagement in eine übergeordnete Gebäudesystemtechnik, etwa auf Basis von KNX integrieren. BUS-Systeme vernetzen alle technischen Komponenten im Gebäude, steuern Heizung, Belüftung, Jalousien und die Sicherheitstechnik über eine zentrale Steuerung. Damit verbinden sie hohen Komfort bei maximaler Effizienz.

Zurück