Weiß-Weiß-Mischung

Die Farbmischung von Lichtquellen weißer Lichtfarbe, meist Warmweiß und Tageslichtweiß, wird als Weiß-Weiß-Mischung vor allem für adaptive Beleuchtung genutzt. Warmweiße Lichtfarbe enthält einen höheren Rotanteil, entsprechend dem Morgen- und Abendlicht. Tageslichtweiße Lichtfarbe enthält einen höheren Blauanteil – wie auch das Mittagslicht.

So können die Lichtverhältnisse des Tagesverlaufs simuliert werden, wobei insbesondere die guten Farbwiedergabeeigenschaften der eingesetzten Leuchtmittel für alle Lichtstimmungen erhalten bleiben.

Zurück