Lichtplanung in der Praxis

Sorgfältige Analyse und professionelle Lichtplanung sind die Basis optimaler Beleuchtungsanlagen mit maximaler Qualität und Energieeffizienz. Gute Projektvorbereitung kostet Zeit, macht sich aber schnell bezahlt: Wer Ziele und Prioritäten zu Beginn exakt definiert, kann später den Qualitätsgewinn und die gewünschten Einsparungen leicht beziffern.

Komplexe Beleuchtungsprojekte erfordern das Know-how von Spezialisten: Die Planung muss europäischen und nationalen Normen und Richtlinien entsprechen, zahlreiche lichttechnische Parameter müssen berücksichtigt werden. Lichtplaner wissen, welche Beleuchtungslösungen zum Erfolg führen.

Die Lichtplanung erfolgt in vier Schritten:

  • Definition des Lichtkonzepts und Wahl der Beleuchtungsarten
  • Definition des Lichtmanagements
  • Definition der Komponenten – Leuchten, Lampen, Betriebsgeräte –, sodass jedes Produkt einen maximalen Beitrag zu Lichtqualität und Energieeffizienz beiträgt,
  • Definition des Wartungsplanes.

Zurück