DIN EN 13032-3 „Licht und Beleuchtung – Messung und Darstellung photometrischer Daten von Lampen und Leuchten, Teil 3: Darstellung von Daten für die Notbeleuchtung von Arbeitsstätten

Zusammenfassung der Norm

Eine Notbeleuchtung wird von nationalen Vorschriften gefordert. Die lichttechnischen Anforderungen dafür sind festgelegt in DIN EN 1838 „Angewandte Lichttechnik, Notbeleuchtung". DIN EN 13032-3 (2007-12) definiert die erforderlichen photometrischen Angaben für eine Notbeleuchtung nach DIN EN 1838.

Kurz-Info zur DIN EN 13032-3

Exakte photometrische Daten sind Voraussetzung für die Planung einer guten Beleuchtungsanlage. DIN EN 13032-3 enthält die Lampen- und Leuchtendaten, die für die Bestimmung der Konformität mit DIN EN 1838 gefordert werden. Angaben, die für die Kennzeichnung notwendig sind, werden in dieser Norm nicht definiert; diese werden in DIN EN 1838 beschrieben.

DIN EN 13032-3 enthält einen informativen Anhang über die Berechnung der Beleuchtungsstärke von Punktlichtquellen auf horizontalen Flächen und nennt weiterführende Literaturhinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Zurück