Clever modernisieren: Beleuchtung mit Komfort

Sie möchten Ihre Beleuchtung modernisieren, aber nicht gleich komplett renovieren? Viele clevere Lösungen bringen mehr Komfort in die Beleuchtung und sparen Energie  – ganz ohne aufwändigere Installationsarbeiten. 

Seil- und Schienensysteme sind flexibel

Ist zum Beispiel nur ein einziger Lichtanschluss in der Deckenmitte vorhanden, müssen Sie auf Lichtkomfort nicht verzichten: In diesem Fall sind Seil- oder Schienensysteme eine gute Wahl. Unabhängig von der Position des Stromauslasses, bringen sie Licht überall dorthin, wo es gebraucht wird und in jede gewünschte Ecke. So lässt sich zum Beispiel die Distanz zum Esstisch einfach überbrücken. Frei positionierbare Spots setzen Bilder elegant in Szene, betonen Objekte im Raum oder architektonische Details.

Schienensysteme kombiniert mit seitlich verschiebbaren Pendelleuchten bieten hohe Flexibilität für den Ausziehtisch. Sie lassen sich jederzeit an die veränderte Raumsituation anpassen.
Hell und harmonisch ist die Atmosphäre im Bad. Sie stimmt am Morgen freundlich auf den Tag ein und begleitet am Abend den Übergang zur Nachtruhe.
Pfiffige Leuchten an einem Seilsystem sorgen für genügend Grundhelligkeit im Raum. Das Licht der Wandleuchten lockert die Atmosphäre angenehm auf.
Ein Seilsystem ermöglicht den flexiblen Einsatz verschiedener Leuchtentypen: Deckenleuchten für die Grundhelligkeit, Pendelleuchten für Licht auf dem Schreibtisch und Spots für Akzentlicht.

Sensoren regeln die Beleuchtung

Moderne Elektronik bringt viel Komfort und spart Energie. Besonders praktisch sind Bewegungsmelder, die das Licht nur dort an- und ausschalten, wo es tatsächlich gebraucht wird.

Bewegungsmelder müssen heute nicht mehr umständlich in die vorhandene Elektrik eingebaut werden – viele Leuchten sind bereits mit Sensoren ausgestattet. Sie eignen sich prima nicht nur für die Außenbeleuchtung an der Haustür, sondern auch für Diele, Wohnzimmer oder Bad. Funkgesteuert können spezielle Sensorleuchten auch weitere Leuchten schalten. Ein einfacher Austausch der Leuchten genügt; Installationsarbeiten sind nicht notwendig. Leuchtenfachhandel und Elektroinstallateure beraten gerne.

Licht auf Handbewegung

Eine andere praktische Lösung für die Lichtsteuerung: Moderne Lichtschalter mit integriertem Bewegungsmelder. Sie gibt es heute passend zu vielen Schalterserien. Den Austausch erledigt der Fachmann binnen weniger Minuten. Ganz komfortabel arbeiten berührungslose Schalter mit Bewegungsmelder: Einfach die Hand in Schalternähe bringen, schon geht das Licht an.

Wahre Alleskönner sind Multifunktionsschalter. Sie dimmen und steuern die Beleuchtung nicht nur: Sie sind auch in der Lage, ein „bewohntes Wohnen“ zu simulieren. Entsprechend programmiert, wird so in Urlaubszeiten der persönliche Tagesauflauf mit unterschiedlichen Beleuchtungssituationen nachvollzogen. Das gibt Sicherheit.

Viele leistungsstarke Lichtsteuersysteme arbeiten auch mit moderner Funktechnik. Vom Fachmann installiert und programmiert, erleichtern sie den Alltag – und sparen komfortabel jede Menge Energie. Das zahlt sich aus. Smarte Systeme via WLAN oder Bluetooth erlauben einen unkomplizierten Wechsel.

Zurück