Aktionsspektrum

Das Aktionsspektrum beschreibt die spektrale Empfindlichkeit für eine durch Licht ausgelöste Wirkung und spielt vor allem bei Planung und Betrieb einer biologisch wirksamen Beleuchtung eine wichtige Rolle.

Der dritte Lichtrezeptor in der Netzhaut des Auges enthält das lichtempfindliche Protein Melanopsin. Er dient nicht dem Sehen, sondern registriert ausschließlich die Helligkeit in der Umgebung. Besonders empfindlich reagieren diese speziellen Fotorezeptoren auf blaues Licht mit einer Wellenlänge von etwa 490 Nanometer.

Zurück