DALI (Digital Addressable Lighting Interface)

Beim Adressierbetrieb von DALI bekommt jeder Teilnehmer eine Individualadresse und kann optional bis zu 16 Gruppenadressen und 16 Szeneneinstellungen erhalten.
Bei Kommunikationsprinzip DALI Broadcast (Direct DALI) folgen alle Teilnehmer gemeinsam dem Steuersignal.

DALI ist eine standardisierte Schnittstelle zur Ansteuerung von elektronischen Vorschaltgeräten über digitale Steuersignale. Die DALI-Schnittstelle kann mit einer geringen Anzahl von Leitungen viele Leuchten auch über große Entfernungen einzeln ansteuern. Zudem lässt sich DALI einfach in übergeordnete Gebäudesystemtechniken einbinden, wie z. B. KNX, EIB (European Installation Bus) oder LON (Local Operating Network). Vorteil für den Installateur: Mit DALI ist eine Verdrahtungsänderung, wie es die analogen Schnittstellen mit 1...10V-Technik erfordert, nicht notwendig; die komplette Beleuchtung in einem Raum lässt sich mit nur einem „Gateway“-Knoten steuern.

DALI übernimmt nicht nur das Schalten und Dimmen des Lichts. Das System eignet sich auch für die Steuerung der Lichtfarben mit LEDs, Leuchtstofflampen oder Halogenmetalldampflampen.

Weitere Infos gibt es im Themen-Special Lichtmanagement.

Zurück