Deckenfluter

Deckenfluter werden auch Uplights (engl.) genannt. Meist handelt es sich um Steh- oder Wandleuchten, die ihr Licht vorwiegend an die Decke und deckennahe Wandflächen strahlen. Von dort wird es wieder zurück in den Raum reflektiert. Dieses indirekt strahlende Licht wird von vielen als angenehm empfunden. Bei dunkel gehaltenen Raumbegrenzungsflächen eigenen sich Deckenfluter jedoch nicht zur Allgemeinbeleuchtung.

Bei Deckenflutern mit direktem Lichtanteil ist der Reflektor nach unten lichtdurchlässig.

Wandleuchten mit unterschiedlicher Lichtwirkung: Deckenfluter (links) richten ihr Licht vorwiegend an die Decke. Dort reflektiert es als indirektes Licht in den Raum. Die in die Wand eingebaute Orientierungsleuchte wirft ihr Licht auf den Boden.
Lichtwirkung einer Stehleuchte und einer Tischleuchte für die direkt/indirekte Beleuchtung des Wohnraums

Zurück