Flimmerfreiheit

Flimmern und Pulsation können zu Ermüdung und Kopfschmerzen führen und erhöhen die Unfallgefahr, z. B. auch durch stroboskopische Effekte bei schnell rotierenden Maschinen. Hier hilft der Einsatz elektronischer Vorschaltgeräte (EVG), die heute Stand der Technik sind. EVGs dienen der Energieeinsparung und vermeiden das Flimmern von Leuchtstofflampen.

Weitere Informationen zum Thema und einen Überblick über „Temporal Light Artefacts – TLA Flimmern und Stroboskopeffekt“ gibt die gleichnamige Informationsschrift des ZVEI. Sie erläutert die wichtigsten Begriffsdefinitionen, stellt geeignete Messverfahren vor und gibt Hinweise zu wissenschaftlichen und Standardisierungsarbeiten.

Weitere Informationen gibt es in der Rubrik Beleuchtungsqualität, Flimmerfreiheit

Zurück