Stäbchen und Zapfen übertragen den optischen Reiz via Sehnerv ins Sehzentrum des Gehirns (grüner Pfad). Die Ganglienzellen des dritten Lichtrezeptors sind dagegen über den retinohypthalamischen Trakt mit dem oberen Zervikalganglion im Rückenmark und dem SCN verbunden (blauer Pfad). Über Zirbeldrüse und Hormonhaushalt synchronisiert der SCN den Körper mit der Außenwelt.

Hypothalamus

Das wohl wichtigste Steuerzentrum des vegetativen Nervensystems sitzt im Zwischenhirn und regelt über den suprachiasmatischen Nucleus (SCN) auch die circadiane Rhythmik des Menschen. Mehr Infos auf der Seite: „Die innere Uhr“.

Zurück