Kontrastwiedergabe

Die Kontrastwiedergabe ist ein Kriterium für die Begrenzung der Reflexblendung. Sie wird durch den Kontrastwiedergabefaktor (CRF) beschrieben. Er definiert für die Sehaufgabe das Verhältnis des Leuchtdichtekontrasts bei gegebener Beleuchtung zum Leuchtdichtekontrast bei Referenzbeleuchtung.

Zurück