MacAdam-Ellipsen

Produkte innerhalb einer One-Step-MacAdam-Ellipse können in ihren Farbnuancen vom menschlichen Auge nicht mehr unterschieden werden.

Die ANSI-Norm (American National Standards Institute) definiert Farbwertabweichungen mithilfe von MacAdam-Ellipsen (auch Standard Deviation of Colour Matching, SDCM, genannt). Sie beschreiben Bereiche im CIE-Farbdiagramm und definieren gerade eben wahrnehmbare Farbabstände.

Angaben von MacAdam-Ellipsen informieren den Nutzer darüber, wie weit z. B. die Lichtfarbe einzelner LED-Module voneinander abweicht. Je geringer die Farbabstände, desto besser: Lichtquellen mit dem Farbabstand einer Drei-Stufen-MacAdam-Ellipse ähneln sich also stärker als solche mit dem Farbabstand einer 7-Stufen-MacAdam-Ellipse.

Nach ANSI-Norm sollte der Farbwert innerhalb einer Ellipse mit vier Schwelleneinheiten liegen. LEDs aus diesen eng gefassten Bins garantieren eine einheitliche Lichtfarbe.

Zurück