RGB-Farbmischung

Die Farbmischung von Licht mit Hilfe von Lichtquellen in den Grundfarben Rot, Grün und Blau wird mit der entsprechenden Buchstabenfolge „RGB“ abgekürzt. RGB-Farbmischung eignet sich besonders für die dekorative Beleuchtung mit Farbdynamik.

In vielen Fällen wird eine zusätzliche weiße Lichtquelle verwendet (RGBW-Farbmischung), um eine bessere weiße Lichtfarbe zu erzielen. Vor allem bei LEDs wird das RGB-Mischprinzip auch zur Erzeugung von weißem Licht genutzt. Farbige Leuchtstofflampen sind für diesen Einsatzzweck als RGB-Lampen gekennzeichnet.

LEDs ermöglichen Farbwechsel. Für Möbel sind sie aufgrund ihrer geringen Wärmeabstrahlung und kleinen Bauform gut geeeignet.
LEDs ermöglichen Farbwechsel. Für Möbel sind sie aufgrund ihrer geringen Wärmeabstrahlung und kleinen Bauform gut geeeignet.
Für die Sport- und Freizeitanlage sind die Linsen-Optiken auf farbige LEDs abgestimmt und ermöglichen eine homogene Farbmischung, sanfte Farbübergäng und hohe Wirkungsgrade. (Foto: licht.de/WE-EF, Fotografie: Frieder Blickle)
Die Dachkonstruktion des multifunktionalen, ganzjährig nutzbaren Veranstaltungsareals wird mit farbdynamischem Licht inszeniert. (Foto: licht.de/WE-EF, Fotografie: Frieder Blickle)

Zurück