Seil- und Stangensysteme

Seil- und Stangensysteme sind eine gute Lösung, wenn größere Bereiche im Raum oder längliche Flure ausgeleuchtet werden sollen oder nur ein Deckenauslass zur Verfügung steht. Sie bieten – ähnlich wie klassischen Stromschienensysteme – hohe Flexibilität: Strahler und Leuchten lassen sich an beliebiger Stelle befestigen und jederzeit neu positionieren. Sie werden angeschraubt, angeklemmt oder mit Steckadaptern fixiert.

Die Seile und Stangen (auch Metallbänder) führen den Strom zu den einzelnen Komponenten. Seil- und Stangensysteme werden an der Wand sowie direkt an- oder abgependelt von der Decke befestigt; Verbindungselemente ermöglichen geometrische Strukturen.

Seil- und Stangensysteme gibt es als Niedervolt-Anlagen (für Niedervolt-Halogenlampen) sowie für Netzspannung 230 Volt. Effizient arbeiten LED-Systeme.

Zurück