Sensoren

Für die bedarfsgerechte Steuerung des Kunstlichts werden in Kombination mit Bewegungs- und Präsenzsensoren die Leuchten nur bei Bewegung und wenig Licht eingeschaltet.

Sensoren erfassen Bewegung, Anwesenheit (Präsenz) und / oder Tageslicht und liefern Steuerungs- und Lichtmanagementsystemen die nötigen Signale zum Ein- bzw. Ausschalten oder Dimmen der Lichtquellen. Bei Tageslichtsensoren unterscheidet man prinzipiell zwischen innenliegenden Look-Down-Sensoren, innenliegenden Look-Out-Sensoren und außenliegenden Tageslichtmessköpfen.

Für die Bewegungs- und Präsenzerfassung bieten sich grundsätzlich Passiv-Infrarot-Sensoren (PIR) und Hochfrequenz-Sensoren (HF) an.

Weitere Infos gibt es in der Rubrik: Lichtmanagement

Zurück