Untersuchungsleuchten mit LED-Technik überzeugen durch eine geringe Wärmeentwicklung und können zudem in Lichtfarbe und Helligkeit eingestellt werden.

Untersuchungsleuchten

Beleuchtungsstärke bereit. Sie sorgen für eine punktgenaue, blendfreie und extrem helle Ausleuchtung bei geringer Wärmeentwicklung auf der Behandlungsebene, um die Diagnostik optimal zu unterstützen Untersuchungsleuchten verfügen über einen Gelenkarm; sie sind schwenk- und ausziehbar. Der Griff, an dem sie bewegt und positioniert werden können, ist im Leuchtenkopf integriert.

Es gibt diese Leuchten für die Decken- und Wandmontage sowie als flexible Ausführung auf Stativen. Als Lichtquelle werden überwiegend LEDs oder Halogenlampen eingesetzt.

Zurück