Fahrzeuglampen

Fahrzeuglampen sind heute noch überwiegend Niedervolt-Halogenlampen (12 Volt), die speziell für den Einsatz in Autoscheinwerfern oder als Zusatzlicht im Auto entwickelt wurden. Am weitesten verbreitet ist die „H4"-Lampe, aber auch die „H7". Entsprechende Scheinwerfersysteme werden häufig verbaut.

Besonders hell sind ist Xenon-Licht, das in Gasentladungslampen erzeugt wird. Xenon-Lampen sind allerdings nicht universell einsetzbar; Scheinwerfer müssen speziell für diese Bestückung vorgesehen sein. 

Seit einigen Jahren wächst der Anteil von LED bei Frontscheinwerfen kontinuierlich. Wurden die Leuchtdioden anfangs nur für die Erzeugung von Tagfahrlicht eingesetzt, so haben sie mittlerweile den kompletten Frontscheinwerfer erobert. Diese Scheinwerfer sind ein komplettes System und ermöglichen bei Premium-Systemen sogar eine automatische und adaptive geregelte Ausleuchtung von Fahrbahn und fahrbahnnahen Bereichen.

Lampen für Zusatzlicht werden eingesetzt für Rücklicht, Bremslicht, Blinker und die Fahrzeuginnenbeleuchtung. Hier werden zunehmend LED-Systeme eingesetzt.

Weitere grundlegende Informationen finden Sie auch in der Rubrik Beleuchtungstechnik.


Zurück