Magnetische Transformatoren für Niedervolt-Halogenlampen

Transformatoren sind Spannungswandler. In der Beleuchtungstechnik häufig verwendete Transformatoren wandeln die Netzspannung 230 Volt (Primärseite) in Kleinspannung (Sekundärseite) von 6, 12 oder 24 Volt. Niedervolt-Strahler und andere Niedervolt-Leuchten ohne eingebauten Trafo müssen mit vorgeschalteten Einzel- oder Sammeltransformatoren betrieben werden. Magnetische Transformatoren sind konventionelle Trafo-Technik. Sie arbeiten mit unterschiedlichen Wicklungen auf der Primär- und Sekundärseite.

Häufig eingesetzt werden Ringkern-Transformatoren. Kleiner, kompakter, leichter, leiser und sparsamer im Energieverbrauch sind Konverter für Niedervolt-Halogenlampen; sie werden häufig auch als „elektronische Transformatoren" bezeichnet.

Weitere grundlegende Informationen finden Sie auch in der Rubrik Beleuchtungstechnik.


Zurück