08.03.2018

Die Zukunft der Beleuchtung ist smart

Sondershow von licht.de auf der Light + Building

Digitalisierung und Vernetzung verändern die Beleuchtung: Es geht nicht mehr nur um Licht, das dazu dient, eine Sehaufgabe zu erfüllen. Der Trend geht zur nutzerorientierten Beleuchtung: Die Steuerbarkeit der spektralen Lichtverteilung und Lichtintensität eröffnet neue Möglichkeiten bis hin zur breiten Anwendung von Human Centric Lighting – einem Lichtkonzept, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt und für Gesundheit und Wohlbefinden sorgt.

Trend 2: Die Lichtinfrastruktur wird ein Kernbestandteil des Internet of Things und bietet dem Nutzer vielfältige Möglichkeiten für weitere smarte Anwendungen. Grund genug für die ZVEI-Brancheninitiative licht.de ihren Messeauftritt auf der Light + Building vom 18. bis 23. März 2018 in Frankfurt am Main mit der Sondershow „Smart Lighting – Illuminating the Future“ zu verdichten. In Zusammenarbeit mit Hochschulen werden am Stand von licht.de C80 in Halle 3.0 spannende Live-Experimente zur Beleuchtungsqualität angeboten. Neben dem breiten Informationsangebot von licht.de erleben Besucher auch neue Möglichkeiten digitaler und vernetzter Beleuchtung bis hin zu Human Centric Lighting.

Zurück