15.11.2017

Light + Building 2018: Vernetzt – Sicher – Komfortabel

Weltleitmesse steht ganz im Zeichen der Digitalisierung

Die Innovationsmesse Light + Building zeigt vom 18. bis 23. März 2018 in Frankfurt am Main die neusten Designtrends im Leuchtenmarkt und, wie die Digitalisierung des Lichts den Weg zu einer neuen Dimension der Lichtgestaltung ebnet: Mit Human Centric Lighting (HCL) rücken der Mensch und seine persönlichen Bedürfnisse in den Mittelpunkt der Lichtplanung – mit positivem Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Lichtmanagement in der Straßenbeleuchtung wird intelligent, unter anderem abhängig von Verkehrsdichte und Witterung, gesteuert. Die Beleuchtung ist zugleich die Basis für Smart Citys. Das Spektrum der insgesamt 2.600 Aussteller umfasst unter anderem Designleuchten, technische Leuchten, Lichtquellen, lichttechnische Komponenten sowie Außen- und Straßenleuchten – zu finden in den Hallen eins (Trendspot Design) bis sechs, zehn und im Forum.

Wachstumstreiber intelligente, vernetzte Beleuchtung
Manfred Diez, Vorsitzender Fachverband Licht im ZVEI- Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, sieht ein großes Wachstumspotenzial für digitale Konzepte: „Vielfältige Lösungen für intelligente, vernetzte Beleuchtung werden auf der Light + Building zu sehen sein. Hier erwarten wir Wachstumsimpulse für das Inlandsgeschäft sowie für das zuletzt zurückgehende Exportgeschäft. LED haben im professionellen Bereich inzwischen eine Marktdurchdringung von über 80 Prozent erreicht, beflügelt durch das Thema Energieeffizienz. Auch auf der Messe sehen wir fast nur noch LED für nahezu alle Beleuchtungsaufgaben“, sagte er anlässlich der Pressekonferenz.

Rahmenprogramm mit neuer Struktur
Die Weltleitmesse bietet zudem ein vielfältiges Rahmenprogramm, das aktuelle Branchenentwicklungen aufgreift: Fachvorträge mit Best-Practice-Beispielen, Sonderschauen, Podiumsgespräche, Wettbewerbe und Rundgänge. Strukturiert wird das Angebot erstmals in vier Kategorien: Selection, Skills, Emotion und Career. Das „Trendforum“ für die Wohnraumtrends 2018/2019 fällt beispielsweise unter Emotion @ Light + Building.

Specials von ZVEI und licht.de
ZVEI und licht.de veranstalten eine Sonderschau zum Thema Vernetzung und Digitalisierung für mehr Lichtqualität. Auch 2018 wird es wieder das Technologieforum von ZVEI und Messe Frankfurt geben. licht.de bietet geführte Rundgänge zum Trendthema Human Centric Lighting an und publiziert im Vorfeld der Messe zwei Neuauflagen: licht.wissen 05 „Industrie und Handwerk“ sowie das LED-Heft licht.wissen 17.

licht.de finden Sie in Halle 3.0, Stand C 80 – wir freuen uns auf Sie!

Zurück