News aus dem Lichtmarkt

Hier finden Sie aktuelle News aus dem Lichtmarkt, zusammengetragen von licht.de.

Sie möchten nach News aus den vergangenen zwei Jahren recherchieren, dann klicken Sie bitte auf die jeweilige Jahreszahl.

10.10.2017

Stendaler Lichttage

Lichter, Luther, Laster und luftige Höhen

Die 3. Stendaler Lichttage vom 19. bis 21. Oktober 2017 stehen unter dem Motto „Lichter, Luther, Laster und luftige Höhen“. Das Lichtfestival der Hansestadt unter der künstlerischen Leitung des Lichtkünstlers Herbert Cybulska steht also ganz im Zeichen des 500-jährigen Reformationsjubiläums.

Unter Lichtern wandeln
Der Parcours beginnt bei der Kleinen Markthalle, in der von Ingo Wendt erdachte und gebaute Projektionsmaschinen zu erleben sind. Das Duo Hartung/Trenz wird im Hauptschiff des Domes mit dem Wortschatz Martin Luthers interagieren. In die 15-minütige Installation können Besucher zu jedem Zeitpunkt einsteigen. Im Kreuzgarten des Domes gibt es Scherenschnitte von Sonja Sofia Yakovleva, welche die Zeit vor der Reformation illustrieren; Sünde, Schuld, Hölle und Leiden werden in einer schwarz-weißen Bilderwelt verarbeitet. Die Gedankenwelt von Reformation und Aufklärung verarbeitet das Theater der Altmark in einer Installation für den Kapitelsaal des Domes.

Die bildende Künstlerin Elvira Chevalier beschäftigt sich mit den Formensprachen von Bäumen. Durch den Einsatz spezieller Scheinwerfer entstehen nachts in der Allee sinnliche Bilder. Im St. Annenstift zeigt die Weimarer Künstlerin Judith Rautenberg eine Intervention mit Licht und Video, die am besten vom Damm aus betrachtet wird. Der Weg zurück zum Dom führt über die eigens illuminierte Prinzengasse. 

Zurück