17.08.2017

Europa leuchtet

Kleiner Reiseführer der Lichtfestivals

<article>Licht ist in allen Teilen Europas ein Thema und ein Grund zu feiern: Zahlreiche Lichtfestivals werden in der zweiten Jahreshälfte zelebriert. Licht braucht Dunkelheit, um zu strahlen. Daher finden die meisten Veranstaltungen in den Wintermonaten statt, wenn es früher dunkelt. Das sind die beliebtesten Lichtfestivals:

Deutschland
Auf der 3.000 Quadratmeter großen Barockfassade des Karlsruher Schlosses werden bei den Schlosslichtspielen bis 10. September mit modernster Licht- und Lasertechnik Bilder, Muster, Bewegung und Illusionen projiziert.

Mit dem Lichtfest Genius Loci Weimar werden vom 11. bis 13. August 2017 Bauwerke in Weimar mit Licht zum Leben erweckt. Die ortsspezifischen Fassadenprojektionen wurden im Rahmen eines international ausgeschriebenen Wettbewerbs entwickelt.

Fast gleichzeitig gehen den Berlinern richtig viele Lichter auf: Vom 29. September bis 15. Oktober heißt es „Berlin leuchtet“. Der große Bruder, das 13. Festival of Lights, findet parallel vom 6. bis 15. Oktober in Berlin statt. Es könnte trotz nachlassender Temperaturen kuschelig in der Hauptstadt werden, denn es werden zwei Millionen Besucher erwartet, wenn Reichstag, Brandenburger Tor und Alex leuchten. Es gibt Führungen, Bus- und Schiffstouren.

Am 9. Oktober steigen die Leipziger ein: Das Lichtfest Leipzig findet wieder auf dem Augustusplatz statt.

Die Lichtwoche München startet am 27. Oktober. Bis zum 3. November erwarten die Besucher Installationen, Aktionen, Experimente, Performances, Führungen und Weinproben.

Portugal

Mit milderen Tagen darf noch vom 22. bis 24. September in der portugiesischen Hafenstadt Cascais westlich von Lissabon gerechnet werden. Hafen und Altstadt sind bei der Lumina natürlich die Hingucker.

Schweden
Vom 29. September bis 5. November strahlt das schwedische Alingsås. Seit 2014 ist die International Association of Lighting Designers (IALD) mit Sitz in Chicago Partner des Licht- und Designfestivals.

Niederlande

Die Niederlande warten gleich mit zwei Veranstaltungen auf: Los geht´s mit der Glow in Eindhoven vom 11. bis 18. November. Das Amsterdam Light Festival verwandelt dann ab dem 30. November bis 21. Januar 2018 die historische City zum fünften Mal in eine moderne Lichtinstallation.

Frankreich
Lyon zeigt vom 7. bis 10. Dezember bei der Fête des Lumières mehr als 70 Installationen in der ganzen Stadt. Ein Highlight ist die Basilika von Notre-Dame de Fourvière.

Ausblick Deutschland 2018
Die größte Strahlkraft dürfte im kommenden Jahr die Luminale in Frankfurt haben. Denn sie findet begleitend zur Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik Light + Building vom 18. bis 23. März 2018 statt.

<article><section>(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)</section></article>
</article>

Zurück