24.08.2017

Formenvielfalt bei Treibern eingedämmt

Zhaga vereinheitlicht Standardbauformen von LED-Treibern

 

Das Industriekonsortium Zhaga gibt nur noch 27 Bauformen statt 78 als Standard für interne Treiber für LED-Leuchten an. Die neue Richtlinie gilt für die mechanischen Abmessungen von integrierten LED-Treibern, Stand-alone-Treiber sind davon nicht betroffen.

Veröffentlicht wurde die Richtlinie in der zweiten Auflage von Buch 13. Die aktuellen Standards sind in zwei Kategorien unterteilt: „Zwei Aufhängungen“ mit ein oder zwei Montagelöchern entlang der Zentralachse und „Vier Aufhängungen“ mit zwei, drei oder vier Montagelöchern an den Ecken des Treibers.

Zurück