14.06.2019

Gefährdungsfaktoren am Arbeitsplatz

Aktuelle Informationen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Arbeitsplätze müssen sicher sein. Präventive Maßnahmen helfen dabei, Unfälle zu vermeiden und negative Langzeitwirkungen zu reduzieren. Das betrifft auch die Beleuchtung: Beispielsweise kann Blendung Unfälle verursachen. Auch ungenügende Beleuchtungsstärken bergen Gefahrenpotenzial, daher sind Mindestbeleuchtungsstärken zur Erfüllung der Sehaufgabe am Arbeitsplatz nötig.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat die Informationen zur Gefährdungsbeurteilung im Internet aktualisiert und unterstützt Praktiker bei der Gefährdungsbeurteilung. Das Dossier zu Licht und Beleuchtung umfasst Beschreibungen der Gefährdungsarten, stellt Beurteilungskriterien bereit und erklärt Arbeitsschutzmaßnahmen. Zudem werden relevante Regeln und Vorschriften genannt und Textbausteine für Prüflisten und Formblätter zur Verfügung gestellt.

Mehr über Sicherheit am Arbeitsplatz erfahren Sie auch im Expertenthema „Arbeitsschutz".

Zurück