25.09.2019

Highlights der Lichtkunst

Ausstellungen und Festivals bringen Licht in den Herbst

Die Tage werden kürzer und die Zeit, Lichtkunst zu betrachten, nimmt gleichzeitig zu. Ausstellungen und Events in Deutschland setzen Highlights in der dunklen Jahreszeit. Mit drei Präsentationen locken die Ausstellungshäuser.

Eine Installation von James Turrell ist noch bis 6. Oktober in einem temporären Bau im Garten des Jüdischen Museums in Berlin zu sehen. Die begehbare Installation »Ganzfeld „Aural“« gehört zur Werkserie der »Ganzfeld Pieces«, in der Turrell Grenzbereiche der Wahrnehmung inszeniert. Der Raum lässt weder Dimensionen noch Lichtquellen erkennen, das Auge findet keinen Anker und muss sich umstellen. Dann entfaltet sich die traumähnliche Wirkung und kleinste Eindrücke und Veränderungen werden wahrnehmbar.

Das Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe thematisiert in der Schau »Edge of Now« den Umgang mit zeitgenössischen Technologien und der Verwendung in den Werken einer jungen Generation von Medienkünstlern. Bis zum 27. Oktober zeigt etwa der chinesische Künstler Yang Jian seinen »Forest of Sensors«. Es ist eine Landschaft zu schaffen, die mit Bedingungen, Grenzen und gewohnten Erfahrungen in täglichen Leben spielt. Mit Objekten des Alltags, wie zum Beispiel Leuchtröhren, Topfpflanzen und Haushaltsgeräten verwandelt der Künstler den Ausstellungsraum in einen Hindernisparcours.

Preisgekrönte Arbeiten präsentiert das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna mit der begleitenden Ausstellung zu dem von ihm vergebenen »International Light Art Award«. Die Schau der Finalisten – Jacqueline Hen, Yasuhiro Chida sowie des Künstlerduos Charlotte Dachroth und Ole Jeschonnek  – ist noch bis zum 10. November zu sehen. Die LED-gesteuerte Simulation von Hen erzeugt mit von Licht und Dunkelheit eine räumliche Illusion eines unendlichen vertikalen Raums.

Im Herbst begegnen Interessierte der Lichtkunst vor allem im Freien. Zahlreiche Festivals finden in ganz Deutschland statt. Der folgende Festivalkalender gibt Auskunft und endet vorläufig mit dem bekanntesten Lichtfest: der Luminale in Frankfurt und Offenbach vom 12. bis 15. März 2020, anlässlich der Weltleitmesse »Light + Building«.

Festivalkalender Herbst 2019 bis Frühjahr 2020

Hier geht es zu allen Terminen im Lichtmarkt und zu vielen weiteren Festivals in Europa.

Zurück