05.07.2019

Junge Unternehmen stellen aus

Förderareal der Light + Building erleichtert Marktzugang

Damit sich junge Unternehmen im passenden Umfeld präsentieren und relevante Branchenkontakte knüpfen können, gibt es auf der Weltleitmesse Light + Building für Licht und vernetzte Gebäudetechnik vom 8. bis 13. März 2020 in Frankfurt am Main wieder ein Förderareal. Zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt die Messe Frankfurt so Newcomer bei Markteinstieg und Unternehmensfestigung

Der Gemeinschaftsstand Elektrotechnik wird in Halle 9.0 und der für Dekorative Leuchten in Halle 6.2 beheimatet sein. Deutsche Firmen unter zehn Jahren können hier günstige Standflächen zwischen neun und 15 Quadratmetern anmieten. Als Kontaktbörse dient zudem der zentrale Informationsstand.

Betriebe, die am BMWi-Areal teilnehmen möchten, stellen einen Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Einsendeschluss der Teilnahmeerklärung ist der 30. Juli 2019.

Zurück