11.10.2021

Licht für Mensch und Umwelt

Fachtagung Straßen- und Außenbeleuchtung 2021

Öffentliche Beleuchtung ist für die Sicherheit im Straßenverkehr und das Sicherheitsgefühl der Menschen unverzichtbar. Daher steht sie vor großen Herausforderungen: Straßen- und Außenbeleuchtung soll einerseits möglichst effizient sein, andererseits jedoch Menschen, Tiere und Pflanzen möglichst wenig beeinträchtigen. Diesem Spannungsfeld widmet sich unter anderem die Hybrid-Fachtagung „Straßen- und Außenbeleuchtung 2021“ vom 30. November bis 1. Dezember 2021 live in Bonn oder als digitales Event.

Normative Vorgaben und EU-Regelungen
Entscheider, Planer und Dienstleister müssen neue Normen und EU-Regelungen kennen. Die aktuellen Änderungen sind daher ein wichtiger Teil der Konferenz. Aber auch die Lebensdauer von LED-Leuchten sowie neue Entwicklungen der Lichtsteuerung und ihr Einsatz in der Smart City kommen nicht zu kurz. Die Podiumsdiskussion zur „Beleuchtung von Radschnellwegen und nachhaltiger Stadtplanung“ am ersten Veranstaltungstag wird moderiert von Dr. Jürgen Waldorf, Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbands Licht und von licht.de.

Drei Fachforen mit offenen Diskussionsrunden zu den Themen Förderung, Erstellung eines Masterplans und Umsetzung des Masterplans sowie eine Fachausstellung runden das breite Programm ab. Sie wurden zusammengestellt von VDE, ZVEI, den lichttechnischen Verbänden Deutschlands, Österreichs und der Schweiz in Zusammenarbeit mit renommierten Licht-Experten.

Für Mitarbeiter von Stadtverwaltungen und Kommunen steht ein begrenztes Kontingent zum Sonderpreis zur Verfügung.


Zur Anmeldung

Zurück