22.03.2017

Lichtmessung

Neufassung DIN 5032-7 und DIN 5032-8 für Messgeräte ist erschienen

Für Messgeräte von Beleuchtungsstärke und Leuchtdichte legt die gerade überarbeitete und erschienene DIN 5032-7 eine Einteilung in Klassen fest. Deren Güte wird nun nur durch einen Wert, nämlich die Klasse des Photometers, beschrieben. Die Norm wählt dazu die erforderlichen Kenngrößen der Eigenschaften von Photometern nach DIN EN 13032-1 aus, schreibt die Berechnung von Gesamtkenngrößen vor und gibt Klassengrenzwerte sowie Klassenbezeichnungen an.

DIN 5032-8 legt Form und Inhalt eines Datenblattes für Beleuchtungsstärkemessgeräte fest, um dem Anwender die Vergleichbarkeit der technischen Angaben verschiedener Hersteller von Beleuchtungsstärkemessgeräten zu ermöglichen.

Die Normen wurden vom Arbeitsausschuss NA 058-00-03 AA „Photometrie“ im DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL) erarbeitet.

Zurück