25.04.2019

Nachhaltige Lichtkunst

Essen Light Festival lobt „Remondis Light Award" aus

Das Essen Light Festival vergibt 2019 erstmals  den „Remondis Light Award". Der Preis zeichnet Lichtkunst aus, die sich mit Kreislaufwirtschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit beschäftigt. Dies können Projektionen, Lichtobjekte oder Installationen sein, die aus Verbrauchsmaterialen gefertigt sind, Anreize zu einem gesteigerten Recyclingverhalten oder dem wertschätzenden Umgang mit Rohstoffen geben.

Zugelassen sind neu zu entwickelnde, schon fertige und sogar bereits ausgestellte Projekte. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Der oder die Gewinner werden am 30. Juni bekanntgegeben und auf dem Essener Lichtkunstfestival vom 25. Oktober bis 3. November ausgestellt sowie international beworben.

Das Festival findet seit drei Jahren in der Essener Innenstadt statt. Auf einer Route von zwei Kilometern sind Videomappings, Lichtinstallationen und Lichtinszenierungen zu sehen. Essen Light Festival ist Mitglied der International Lightfestival Organisation (ILO) und zählte 2018 rund 300.000 Besucher.

Zurück