10.11.2020

Photon Hub Europe startet 2021

EU fördert gesamteuropäisches digitales Innovationszentrum für Photonik

Photon Hub Europe heißt das neue europaweite Innovationszentrum für Photonik. Es wird mit 19 Millionen Euro aus dem EU-Programm Horizon 2020 unterstützt. Der Hub soll europäische, kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützen, sich durch eine schnellere und intelligentere Einführung photonikbasierter Technologien zu wettbewerbsfähigen digitalen Unternehmen zu entwickeln. Bis zum Jahr 2025 wird so die Schaffung von über 1.000 neuen Hightech-Arbeitsplätzen und fast eine Milliarde Euro an neuen Einnahmen und Risikokapital in der EU erwartet.

Innovation als One-Stop-Shop-Lösung
Der neue Innovationsknotenpunkt will alle erstklassigen Photonik-Technologien, Einrichtungen, Fachkenntnisse und Erfahrungen von 53 Top-Kompetenzzentren in ganz Europa unter einem Dach als One-Stop-Shop-Lösung vereinen. Deutsche Partner sind das Karlsruher Institut für Technologie, das Leibniz-Institut für Photonische Technologie, das Laser Zentrum Hannover und Optec-Berlin-Brandenburg. Auch drei der Fraunhofer-Institute sind dabei: das Institut für Nachrichtentechnik/Heinrich-Hertz-Institut (HHI), das Institut für Lasertechnik (ILT) und das Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik (FEP).

Zurück