10.12.2021

UV-C-Luftentkeimung mit Bestnote

ZVEI-Informationsschrift klärt Schulleiter, Eltern und Schüler auf

Viele Klassenräume sind im aktuellen Pandemiegeschehen und trotz kalter Temperaturen auf Fensterlüftung angewiesen. Dabei spricht viel für die Anschaffung Raumlufttechnischer Anlagen (RLT). Sie sind frei von Chemie, filterlos, leise, unauffällig und meist einfach zu installieren. Geschlossene Luftentkeimer mit UV-C-Technologie machen Viren und Bakterien unschädlich. Ihre UV-C-Strahlung durchdringt auch Aerosole und zerstört die DNA des Sars-CoV-2-Virus. In Schulen und Kitas erhöht sie die Sicherheit und das Wohlbefinden von Schülern, Lehrern, Erziehern und Kindern. Bis Ende 2021 kann für RLT-Anlagen die „Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von stationären raumlufttechnischen (RLT-)Anlagen“ beantragt werden.

Wenig Wartung
Luftentkeimungsgeräte mit UV-C-Strahlungsquellen sind wartungsarm. Das Serviceintervall von durchschnittlich 7,5 Jahren ist unabhängig von der behandelten Luftmenge und Keimanzahl, richtet sich nach der Betriebsdauer und ist somit sehr gut planbar. Weitere Vorteile, Empfehlungen für Luftwechselraten und Sicherheitsvorkehrungen hat der ZVEI in seiner neuen Informationsschrift für das Bildungswesen zusammengestellt.

Zurück