13.07.2017

Zivilisationsfaktor Licht in der Kunst

Ausstellung Signal zeigt Lichtkunst aus der Sammlung Robert Simon

Es leuchtet im und um das Kunstmuseum Celle: Signal heißt die aktuelle Ausstellung zur Lichtkunst, die noch bis zum 13. August 2017 zu sehen ist. Gezeigt werden mehr als 50 Werke und Installationen von 36 Künstlern aus der Sammlung des Museumsgründers Robert Simon – eine der aktuell größten Sammlungen in Deutschland.

Die Ausstellung zeugt auch von der rasanten Entwicklung der Lichttechnik in der vergangenen Dekade. Von Glühlampen bis LED sind alle Technologien vertreten. Für Simon ist Licht ein zentraler Zivilisationsfaktor: „Seit über zwanzig Jahren verfolgen wir intensiv die Entwicklung der kulturellen Bedeutung und der künstlerischen Nutzung von Licht. Es ist ein Medium von großer Gegenwärtigkeit und zugleich in rasendem Wandel.“

Zurück