LED-Bauteile sind die Ausgangsbasis

Chips aus Halbleitermaterial bilden den Kern jeder LED-Lösung; sie geben das Licht und bringen die Lichtquellen zum Leuchten. Es gibt folgende Bauteile:

Low- und Midpower-LEDs

Low- und Midpower-LEDs

Low- und Midpower-LEDs werden mit elektrischen Leistungen von 0,1 bis 0,5 Watt eingesetzt. Sie sind aus einem einfachen Kunststoffgehäuse mit Leadframe zur Wärmeableitung und Stromzufuhr sowie einem Chip aufgebaut.

High-Power-LEDs

High-Power-LEDs

High-Power-LEDs mit einer elektrischen Leistung von 1 bis 5 Watt werden häufig in Strahlern sowie in der Straßenbeleuchtung eingesetzt. Eine präzise Lichtlenkung wird durch spezielle Kunststoffoptiken erreicht.

Multi-Chip-LEDs

Multi-Chip-LEDs

Multi-Chip-LEDs sind mit hochintegrierten Chips hinter einer größeren Konversionsstofffläche, beispielsweise CoB (Chip-on-Board), aufgebaut. Einsatzgebiete sind etwa Downlights, Hallen- und Tischleuchten.

 

LED-Bauformen im Überblick

Bedrahtete LEDs (radiale LEDs) waren die ersten LED-Typen auf dem Markt. Es sind in der Regel Low-Power-LEDs. Sie werden für die Signalbeleuchtung oder die Hinterleuchtung von Schaltern in Elektrogeräten oder Fahrzeugen genutzt.

CoB-LEDs werden für besonders leistungsstarke, eng bepackte LED-Module eingesetzt. Bei der Produktion wird der nicht verkapselte Halbleiterchip direkt auf der Leiterplatte verklebt und über einen Bonddraht als Gegenpol kontaktiert. Eine aufgeklebte Epoxylinse (Bubble) bestimmt den Ausstrahlwinkel, der eng- oder breitstrahlend sein kann. CoB-LEDs werden beispielsweise für LED-Retrofits in Glühlampenform genutzt.

SMD-LEDs (Surface Mounted Devices) sind extrem kleine Standardprodukte für die industrielle Fertigung. Sie werden ebenfalls direkt auf die Leiterplatte geklebt und anschließend im Lötbad kontaktiert. Ebenso wie bedrahtete LEDs sind sie bereits verkapselt. SMD-LEDs lassen sich flexibel verarbeiten und sind die Bauform, die am häufigsten in LED-Leuchten und LED-Modulen verbaut werden. SMD-Bauformen werden sowohl mit Low-Power- als auch mit High-Power-LEDs bestückt. Sie ermöglichen die Produktion extrem flacher und schmaler, dabei ausgesprochen leistungsfähiger Module.

Zurück