LED-Licht für Hotellerie und Gastronomie

Der Besuch eines Hotels oder eines Gastronomiebetriebes sollte ein besonderes Erlebnis sein. Hierfür sind Architektur, Interieurdesign und vor allem auch eine ganzheitliche Lichtplanung von Bedeutung: Licht macht die Corporate Identity des Hauses oder der Hotelkette in allen Bereichen erlebbar. Identität stiftend ist „Licht zum Ansehen”, also wie großvolumige Schirmleuchten oder Lichtobjekte – klassisch der Kronleuchter im Foyer. Gezielt eingesetztes farbiges Licht oder entsprechende Steuersysteme mit Farb- und Helligkeitsverläufen können zudem Lichtszenen inszenieren, die Emotionen positiv beeinflussen.

Energieeffiziente Lösungen

Neben den vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten der LED-Beleuchtung setzen aber vor allem die Einsparpotenziale und die variablen Einstellmöglichkeiten dieser Lichttechnik Maßstäbe. Für Hotel- und Gastronomiebereiche lohnt sich eine LED-Lösung schon aufgrund des 24-Stunden-Betriebes und der häufigen Schaltzyklen. Flure werden beispielsweise nachts gedimmt oder das Licht schaltet sich mittels Präsenzmelder nur dann ein, wenn es benötigt wird.

Weitere Vorteile sind: Das Licht ist sofort beim Einschalten in voller Lichtleistung verfügbar und die Lebensdauer wird durch Schalthäufigkeit nicht beeinflusst. Im Vergleich zu herkömmlichen Lichtlösungen geben LED-Leuchten eine deutlich geringere Wärme ab und reduzieren den Klimatisierungsaufwand im Sommer.

Das könnte Sie auch interessieren

Zurück