Farben aus dem Halbleiter

LEDs brauchen keine Farbfilter. Das verwendete Halbleitermaterial und die dominante Wellenlänge bestimmen den Farbton des Lichts.
Lichtstelen mit LEDs sorgen auf diesem Platz für eine effektvolle Beleuchtung.

Das Licht von LEDs ist von Natur aus farbig. Sie erzeugen stets eine schmalbandige (monochromatische) Strahlung. Das verwendete Halbleitermaterial bestimmt die dominante Wellenlänge und damit die Lichtfarbe: Rot, Grün, Gelb oder Blau. Um weißes Licht zu erzeugen, wird die monochromatische Strahlung entweder durch einen Leuchtstoff umgewandelt oder additiv nach dem RGB-Prinzip gemischt. Damit stehen mehr als 16 Millionen Farbtöne für die Lichtgestaltung zur Verfügung.

Die Kombination von LEDs unterschiedlicher Farbe in einer Baugruppe hat den Vorteil, dass mit einer geeigneten Steuerung neben weißem auch farbiges Licht abgerufen werden kann. Dynamische Lichtszenen mit wechselnden Farben werden damit problemlos möglich. 

LEDs: Spezialisten für farbiges Licht

Überall dort, wo farbiges Licht effizient erzeugt werden soll, ist die LED klar im Vorteil. Denn sie benötigt für die Erzeugung keine Farbfilter, die den Lichtstrom mindern und damit die Effizienz beeinträchtigen. Schon früh wurde die LED daher für farbige Lichtanwendungen eingesetzt. 

Mittlerweile sind LEDs zwar vor allem als weiße Lichtquellen in der Allgemeinbeleuchtung gefordert, doch nach wie vor bleiben sie auch zur Erzeugung von farbigem Licht gefragt. LEDs 

  • liefern farbige Beleuchtung für Fassaden.
  • werden in der Lichtwerbung für Effektlicht genutzt.
  • sorgen für Stimmungslicht in Shops, Bars oder Wohnungen.
  • schaffen mit Farben in Sauna oder Schwimmbad Wellness-Atmosphäre.
  • werden gezielt in Therapie und Gesundheitswesen zur Beruhigung von Patienten eingesetzt.
  • sind als Akzent- und Signallicht in Autos und anderen Fahrzeugen im Einsatz.

Farbspiele nach Wunsch

Da LEDs sich sehr gut elektronisch steuern lassen, können sie ohne Probleme in Lichtmanagement-Systeme wie DALI integriert werden. Je nach Programmierung steuert dieses System die Abfolge der Farben. Damit können etwa Shops oder Bars Farbspiele mit Licht nach ihren Bedürfnissen einstellen; auch dynamisch-bewegte Installationen an Fassaden oder Mediendecken können mit LEDs und einer entsprechenden Steuerung leicht umgesetzt werden.

Zurück