LEDs richtig entsorgen

LEDs sind zwar frei von Quecksilber, enthalten aber elektronische Bauteile. Sie fallen daher unter die Regelungen des Elektro- und Elektronikgesetzes (ElektroG). Sie dürfen also nicht in den normalen Restmüll und müssen separat entsorgt werden.

LED-Retrofits sind dabei wie Energiesparlampen zu behandeln und können kostenlos bei entsprechenden Sammelstellen abgegeben werden. Nach dem ElektroG sind die Hersteller und Importeure für die Rücknahme und das Recycling zuständig.

Die deutsche Lichtindustrie hat zu diesem Zweck die Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH gegründet. Sie organisiert die bundesweite Rücknahme. Bei industriellen Großverbrauchern werden Leuchtmittel auch direkt abgeholt. Für die Sammelstellensuche nutzen Sie den Kasten auf der Startseite unten rechts oder die Webseite von Lightcycle.

Zurück