LEDs für Zuhause

LEDs machen ein schmales Leuchtendesign möglich. Das Licht wird präzise auf die Tischfläche gelenkt.

„Hell“? Oder doch lieber „gemütlich“? Viele Menschen schätzen es, wenn sie zuhause per Fernbedienung zwischen mehreren einprogrammierten Lichtstimmungen wählen können. LEDs sind für elektronische Steuerung besonders gut geeignet und sparen dank ihrer hohen Effizienz jede Menge Strom. Doch die Leuchtdioden haben für Haus, Wohnung und Garten noch mehr zu bieten:

  • LEDs halten viele Tausend Stunden. Das spart Kosten für Ersatz.
  • LEDs gibt es in allen Lichtfarben von Warmweiß bis Tageslichtweiß. Damit bieten sie für jeden Geschmack die richtige Lösung.
  • LEDs erzeugen von Natur aus farbiges Licht, das etwa im Bad für interessante Effekte sorgt.
  • LEDs sind punktförmige Lichtquellen und erlauben daher minimalistische, elegante Leuchten.
  • LEDs sind schaltfest und geben sofort ihre volle Lichtleistung ab.
  • LEDs kommen mit niedrigen Temperaturen sehr gut zurecht. Daher eignen sie sich besonders für die Beleuchtung von Gärten und Zufahrtswegen.

Einfach auf LED umsteigen

Wer zuhause auf LED-Technik umsteigen möchte, muss seine Leuchten nicht austauschen. Gleich ob Schraub- oder Stecksockel – fast jede herkömmliche Lampenform ist auch als LED-Retrofit verfügbar. Beim Ersatz von Leuchtstofflampen sollte ein Fachmann die elektrotechnische Sicherheit gewährleisten. Wie viel gespart werden kann, verdeutlicht dieses Rechenbeispiel.

Tipps zur privaten Beleuchtung

Mehr Tipps und Hinweise zur Beleuchtung von Häusern, Wohnungen und Gärten finden Sie in unserer Rubrik „Licht für Zuhause“. Weitere Informationen zu diesem Thema enthalten die Hefte licht.wissen 14 „Ideen für Gutes Licht zum Wohnen“, licht.wissen 15 „Gute Beleuchtung rund ums Haus“ und das Video „LEDs für Zuhause" von licht.de.

Zurück