Swimmingpool

Ob Schwimmrunden zum Tagesauftakt oder Sonnenbad auf der Luftmatratze, der Swimmingpool im Garten macht jeden Sommer Freude. Um dieses Vergnügen auch bei Dämmerung und in den Dunkelstunden auskosten zu können, sollte das Schwimmbecken beleuchtet sein: außerhalb und im Wasser.


Im Swimmingpool erlaubt die Beleuchtung den Blick in die Tiefe – von außen und beim Schwimmen. Die Unterwasserbeleuchtung sollte immer zusätzlich zum Licht am Wasser eingesetzt werden. Auch in ganz kleinen Becken, die ohne zusätzliche Beleuchtung des direkten Umfeldes auskommen, schafft Unterwasserlicht stimmungsvolle Effekte. Die Empfehlung für den privaten Pool: ein Lichtstrom von 500 Lumen/Quadratmeter.

Ohne beleuchtetes Beckenumfeld kann durch geringe Helligkeitskontraste die Wirkung eines „Lichtzelts" entstehen. Umgekehrt, also ohne Unterwasserbeleuchtung, reflektiert die Wasseroberfläche das Licht der Umgebung und wirkt wie ein Spiegel: Das Licht kann blenden.

Sichere Beleuchtung unter Wasser

Für die Unterwasserbeleuchtung eignen sich ausschließlich spezielle Schwimmbadleuchten, zum Ein- oder Anbau in oder an die Beckenwände. Sie werden mit Schutzkleinspannung betrieben. Außerhalb des Wassers angebrachte Transformatoren oder Konverter müssen vorgeschaltet sein. Für die Stromführung sind nur Gummischlauchleitungen zulässig. Sie sollte möglichst früh geplant werden und der Sicherheit zuliebe grundsätzlich vom Elektrofachmann übernommen werden.

Orientierungsbeleuchtung am Pool

In der nahen Umgebung des Schwimmbeckens spenden Poller- oder Mastleuchten mit geringer Lichtpunkthöhe ausreichend Licht für die Orientierung. Der Pool muss nicht taghell ausgeleuchtet werden, fünf bis maximal zehn Lux Beleuchtungsstärke genügen. Den Zugang zum Becken markiert das Licht von zwei rechts und links davon positionierten Pollerleuchten oder von Orientierungs- und Markierungsleuchten, die in den Boden eingelassen werden.

Die Beleuchtung des Swimmingpools im Garten ist Bestandteil der Wegebeleuchtung. Deshalb ist es richtig, diese Leuchten gemeinsam zu schalten. Befindet sich das Schwimmbecken in einem abgelegenen Teil des Grundstücks, ist es jedoch sinnvoll, die Leuchten am Pool auch separat ein- und ausschalten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Zurück