Medizinische Versorgungseinheiten

Licht im Patientenzimmer wird mehreren Sehaufgaben gerecht, für die unterschiedliche Beleuchtungsstärken benötigt werden: 100 Lux für die Allgemeinbeleuchtung, 300 Lux für die Lesebeleuchtung und 1.000 Lux zur Untersuchung.

Medizinische Versorgungseinheiten sind in Krankenhäusern und Pflegestationen am Kopfende des Patientenbettes installiert. Sie integrieren alle Zuleitungen, Anschlüsse und Bedienelemente für die Beleuchtung, die Energieversorgung, die Kommunikationstechnik und die medizinische Gastechnik.

Je nach Ausstattungsvariante sind mehrere Leuchten mit unterschiedlichen Funktionen in der Installationseinheit integriert: für die Allgemeinbeleuchtung, Lesebeleuchtung, Untersuchungsbeleuchtung und Nachtlicht. Neben den klassischen horizontalen Systemen gibt es heute vertikale Versorgungseinheiten, die aufgrund ihrer Ausführung und der Anordnung wohnlicher wirken.


Zurück